AG Diabetes und Migranten der DDG

© fotolia _

Die AG Diabetes und Migranten befasst sich mit den speziellen Aspekten und Fragen der Kultursensibilität innerhalb der patientenorientierten und interdisziplinären Versorgung von Patienten mit Diabetes mellitus.
Die AG Diabetes und Migranten ist eine offene Arbeitsgemeinschaft, sodass neben den DDG-Mitgliedern, sich weitere interessierte Nicht-Mitglieder, in die Arbeitsgemeinschaft einbringen können.

Die Arbeitsgemeinschaft trifft ihre verbindlichen Entscheidungen i.d.R. auf den jährlichen Mitgliederversammlungen.

Die Arbeitsgemeinschaft ist kontinuierliche Teilnehmerin des Diabetes Forums, das jährlich im Rahmen der DDG-Herbsttagung stattfindet.

  • Die Anzahl der Mitglieder ist 2015 auf 60 gestiegen. Wir freuen uns über weitere Interessenten, die Ihre Themen einbringen und ggf. an unseren bereits bestehenden Projektgruppen mitarbeiten möchten. Hier finden Sie den Mitgliedsantrag.
  • Die Projektgruppen widmen sich einzelnen Themen im Kontext Diabetes und Migranten und werden nach Bedarf aktiv beauftragt. Der aktuelle Stand zu den Aktivitäten ist unter Projektgruppen zu finden.
  • Die Mitgliederversammlung der AG Diabetes und Migranten findet regelmäßig im Rahmen der DDG-Frühjahrskongresse und bei Bedarf auch im Rahmen der DDG-Herbsttagungen statt. Die Protokolle stehen den Mitgliedern der AG Diabetes und Migranten unter Mitgliederversammlung  zur Verfügung.        
  • Aktivitäten der AG Diabetes und Migranten werden jährlich auf dem DDG-Diabetesforum vorgestellt und sind unter Tätigkeitsberichte nachzulesen.